Gut für Geldbeutel und Umwelt: Die alternative Badsanierung mit Badtechnik

Dass die Badtechnik Methoden nicht nur für den Auftraggeber nervenschonend, schnell und kostengünstig durchgeführt werden können, sondern darüber hinaus auch gut für die Umwelt sind, zeigt eine Studie, die von Rupert Fellinger und Susanne Püls-Schlesinger im Auftrag des Magistrats der Stadt Wien MA 22 Umweltschutz und Miracle Management Consulting GmbH im Jahr 2001 durchgeführt wurde.

In dieser Studie wurden die alternativen Verfahren von Badtechnik mit herkömmlichen Sanierungsmethoden wie zum Beispiel dem Neuverfliesen der Badezimmerwände oder dem Austausch alter Badewannen verglichen. Dabei kam an den Tag, dass Badtechnik Methoden hinsichtlich Energie- und Ressourcenverbrauch sowie Lebensdauer auf Basis der Garantiezeit erheblich besser abschneiden, als herkömmliche Verfahren zur Badezimmersanierung und damit auch unter ökologischen Gesichtspunkten positiv zu bewerten sind.

Überzeugen Sie sich selbst und sehen Sie sich unsere aktuelle Ökobilanz an: Hier geht’s zum Download!